Podologie Fußpflege Juta Sawitzki

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Podologie - das Berufsbild

Podologie
 

Was heißt Podologie?

  • Pous, podos, griechisch = der Fuß

  • logos = Wort, Sinn, Rede und bezeichnet in der Regel die Wissenschaft zu einem Gebiet

  • Podologie = Die Lehre des Fußes


Eine gängige Definition Lautet:
>> Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Sie ist als hoch angesetzte Fußbehandlung im ärztlichen Vorfeld zu sehen, die mit pflegerischen Maßnahmen zu tun hat, nicht aber mit Pflege im Sinne der Kosmetik <<

Der Podologe führt unter Beachtung der hygienischen Erfordernisse selbständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch und erkennt eigenständig pathalogische Veränderungen am Fuß, die medizinische Behandlung erfordern.

Als anerkannter medizinischer Fachberuf ist er Partner des Arztes bei der Behandlung von Fußproblemen. Er unterstützt den Dermatologen und Orthopäden bei seiner Tätigkeit und arbeitet eng mit angrenzenden Berufen, wie Orthopädieschumacher und Physiotherapeut zusammen. Er nimmt somit eine nicht zu unterschätzende Stellung in der Fußgesundheit ein.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü